Saline

Heute habe ich die Saline Ile Saint Martin besucht. Wer mich kennt weiß, dass ich gutes Salz liebe und keine Chance ungenutzt lasse, an das weiße Gold zu gelangen. Nachdem ich schon früh am Morgen im Waschsalon und auf dem Wochenmarkt war, bin ich um 12 Uhr in Richtung Saline aufgebrochen, natürlich zu Fuß. Ca 2 km Weg lagen vor mir. Ich habe den Fußmarsch am Kanal vorbei gewählt. Dabei habe ich ganz neue Eindrücke von Gruissan erhalten, vorbei am Fischstand und dem alten Hafen, musste eine Brücke überquert werden mit Blick auf die Burg und einen schönen See. Von weitem habe ich bereits mein Ziel vor Augen. Das Museum gibt einen Überblick über die harte Arbeit der Salzgewinnung. Der Verkaufsraum lässt keinen Salzwunsch unerfüllt. Ich wollte schon den Rückweg antreten, als ich sah, dass der Anlage ein Restaurant angeschlosen ist: La Cambuse du Saunier. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Salzbecken und der Fisch und die Meeresfrüchte sind ganz frisch. Da konnte ich nicht wiederstehen. Eine Platte mit 6 Austern hat mir den Rückweg leichter gemacht, die Sinne geschärft und schwups, habe ich einen neuen Weg zum Hafen entdeckt. Wer jemals nach Gruissan kommen sollte, darf dieses Restaurant nicht unbesucht lassen.

A Bientot, demnächst hoffentlich aus Spanien.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s