Was für ein geiles Bobbycar!

Tierarzt Geog 022a hätte seine wahre Freude daran gehabt. Die Knutschkugel hat es geschafft und uns wohlbehalten zu EIRA gebracht. Nun ist der Weg frei, in die ewigen Jagdgründe aufzusteigen.
3/4 des Inventars ist zwar noch drin, da bedarf es noch einiger Umstrukturierungen bootsintern, aber alles da, alles wohlauf, alles bestens.
Übrigens, das WC funktioniert wieder, der Motor hing fest. Die Schweinerei der Demontage ist weggepützt, den Rest könnt ihr euch denken.
Kurzer Lagebericht von Eva und Frank

4 Kommentare zu „Was für ein geiles Bobbycar!“

  1. Hallo ihr Zwei,
    Dann könnt ihr doch bald den ersten Probeschlag vor der Küste machen, oder sehe ich das falsch. Das Wetter sollte doch passen.
    Liebe Grüße vom Stockweiher
    Stephan und Anja

    Gefällt mir

  2. Schön, dass ihr gut angekommen seid.
    Aber zum Blogpost. Ich verstehe nur: Abfahrt und Bahnhof. Ist die Knutschkugel Franks Auto? Und das schlachtet ihr aus und benutzt die Teile für Eira?
    Liebe Grüße von einerUnwissenden

    Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s