Unterwasser

EIRA von unten

Heute vormittag haben wir mit Denise, Charles und einer Cousine nebst Sohnemann einen Ausflug in die angrenzende Bucht unternommen. Dort liegt auf bequemer Schnorcheltiefe das versunkene Epidauros (früher Klimawandel oder so).

Neben dem großen Theater, dem kleinen Theater nun der Rest dieser Gegend. Bei der Gelegenheit kam dann die seit ewigen Zeiten mitgeschleppte GoPro zum Einsatz. Vorgestern hatte ich schon ein Video vom Segeln gedreht, aber das muss ich bei Gelegenheit erst noch auf youtube hochladen, ansonsten wird die Ladezeit unserer Seite doch etwas heftig.

 

Brunnen oder sowas

DCIM100GOPROGOPR0276.JPG

Keine Ahnung oder sowas

DCIM100GOPROGOPR0279.JPG

 

DCIM100GOPROGOPR0286.JPG

Morgen geht es nun endgültig in Richtung Kanal von Korinth (3 sm lang und 24 m breit) und über den Golf von Patras wieder zurück in das ionische Meer.

Lange nichts vom Gebrauch der Werkzeuge an der Technikfront gehört? Nun, erstaunlicherweise funzt alles soweit (gute Pflege Herr Doktor!), bis auf Popelkram kein echter Systemausfall mehr. Die noch abzuschließenden Baustellen habe ich einfach in die kühlere Jahreszeit verlegt. Zur Zeit gerät jedwede Aktion zur schweißtreibenden Angelegenheit, da vergeht dem LI sofort die Lust am Basteln.